Unterstützen

Welche Unterstützung ist möglich?

Wir freuen uns über Kooperationen, den Wissensaustausch zwischen Zivilgesellschaft, juristischer Praxis und juristischem Studium, Vorträge und Projektideen! Wenn Sie für ein Jahr Kooperationspartner*in der HLCMR sein wollen und zwei Studierenden im Rahmen eines Praktikums und der Begleitung eines thematisch für Sie einschlägigen Schriftstücks vermitteln wollen, warum das Jurastudium sich lohnt, kontaktieren Sie uns gern unter lawclinic@rewi.hu-berlin.de.

Nach dem Wegfall der institutionellen Förderung ist die finanzielle Situation der HLCMR prekär. Manches kann ehrenamtlich aufgefangen werden, manches aber auch nicht, insbesondere, wenn wir wichtige Transferleistungen für die HLCMR fair bezahlen wollen. Darum bitten wir um finanzielle Unterstützung, vorzugsweise über den Förderverein der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte.

 

Förderverein

Studierende und ehemalige Teilnehmende der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte haben einen gemeinnützigen Förderverein gegründet, um den Fortbestand der HLCMR zu ermöglichen. Neben vielfältigen Verpflichtungen sind sie mit großem Engagement bei der Sache und haben bereits einige beachtliche Spenden akquiriert. Es geht aber um die Sicherung der Law Clinic für die Zukunft und die kontinuierliche gute Arbeit in der Gegenwart. Hierfür werden weiterhin dringend Spenden benötigt und wir freuen uns über jede weitere finanzielle Zuwendung!

 

Förderverein Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte e.V.
GLS Bank
IBAN DE29 4306 0967 1003 7691 00
BIC GENODEM1GLS

 

Wir danken der Kanzlei Hausfeld Rechtsanwälte LLP, welche über den Förderverein der HLCMR mit ihrer Spende in Höhe von 7.500,- € die Betreuung der Schriftstücke im Zyklus 2021/22 finanziert und darüber hinaus eine Fördermitgliedschaft in Höhe von 1.000,- € im Jahr abgeschlossen hat. Ferner danken wir den Fördermitgliedern des Vereins Prof. Dr. Susanne Baer, Prof. Dr. Nora Markard, Sabine Kräuter-Stockton, Dr. Thilo Weichert und Marlies Heimann für ihre großzügigen Spenden.

 

Frühere Unterstützer*innen

Für die Unterstützung in der Vergangenheit bedanken wir uns bei der Humboldt-Universität zu Berlin, welche die HLCMR aus Mitteln des „Qualitätspakts Lehre“ des BMBF (2011-2020) institutionell abgesichert hat,
sowie bei folgenden Kanzleien für großzügige Einzelspenden:
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP.
Ashurst LLP
Latham & Watkins LLP
White and Case LLP

Wir möchten uns außerdem bei allen Einzelpersonen bedanken, die uns durch Spenden unterstützt haben.

 

Unterstützen auch Sie uns!

Spendenkonto
Kontoinhaber: Humboldt-Universität zu Berlin
IBAN: DE95 1007 0848 0512 6206 01
BIC: DEUTDEDB110
Kreditinstitut: Berliner Bank – NL der Deutsche Bank PGK AG
Referenz: Humboldt Law Clinic 10104521